Wochenplan

Wochenplan

Sonntag, 06. Oktober – Erntedank-

10.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst zum Erntedank, Pfarrer Bollow mit Posaunenchor

Kirchenwahlen: Bekanntgabe der Wahlvorschlagliste

Parallel Kindergottesdienst im Martin-Luther-Haus

20.00 Uhr Gemeinschaftsstunde (Liebenzeller Gemeinschaft)

Montag, 07. Oktober

20.00 Uhr Theatergruppe

Dienstag, 08. Oktober

17.00 – 17.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst im Raum der Stille, Haus D, Zugang über Rosentritt-Klinik und mit dem Aufzug in Ebene 1

17.30 – 18.30 Uhr Mädchenjungschar

19.00 Uhr Flötengruppe Holzklang

19.30 Uhr Kunst und Kirche, ein Vortrag mit Jürgen Föller im Martin-Luther-Haus

Mittwoch, 09. Oktober

15.30 Uhr Konfirmandenunterricht für alle Konfirmanden

17.00-17.30 Uhr Meditativer Tagesrückblick mit Liedern, Stille und Impuls: Raum der Stille, Kraichgau-Klinik

19.00 Uhr Kirche in der Klinik. Thema: „Wie findet man das Glück?“ Anregungen durch Geschichten aus dem Buch von Susanne Niemeyer „Herr Wohlieb sucht das Paradies“, mit Pfarrer Jürgen Steinbach, Kraichgau-Klinik, Fritz-Hagner-Promenade 15, Besprechungsraum, EG

19.00 Uhr Gospelchor im Martin-Luther-Haus

20.15 Uhr Kirchenchor im Martin-Luther-Haus

Donnerstag, 10. Oktober

09.30 Uhr Minitreff

18.30 Uhr Jungbläser/Anfänger

19.15 Uhr Jungbläser/Fortgeschrittene

20.00 Uhr Posaunenchor

Freitag, 11. Oktober

15.00 Uhr Die Theaterfüchse (Kinderchor ab 3. Klasse)

16.00 Uhr Kirchenmäuse (Kinderchor 1. und 2. Klasse)

16.30 Uhr Flötenkurs

17.00 Uhr Flötenkurs für Anfänger

19.00 Uhr Bibel im Gespräch (Liebenzeller Gemeinschaft)

Samstag, 12. Oktober

19.30 Uhr Konzert des Gospelchors Bad Rappenau, Evangelische Stadtkirche

Den Wochenspruch lesen wir in Psalm 145,15:

Aller Augen warten auf dich, HERR, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit.

Erntedankgaben

Wie jedes Jahr bitten wir um Gaben der Felder und Gärten zum Ausschmücken des Altars und der Kirche. Wir bitten Sie, die Erntedankgaben am Freitag, den 04. Oktober zwischen 10.00 und 11.00 Uhr in die Kirche zu bringen. Wir bedanken uns schon im Voraus ganz herzlich.

Mädchenjungschar

Gemeinsam wollen wir miteinander spielen, singen, basteln, Geschichten hören, lustig sein! Dazu laden wir alle Mädchen ab der 1. Klasse herzlich ein.

Treffpunkt im Martin-Luther-Haus, Kirchplatz 3 im Untergeschoss, immer dienstags von 17.30 - 18.30 Uhr.

Unser Programm:

08. Oktober     „Eine kluge Entscheidung – und wir lassen uns Pizzabrötchen schmecken“

15. Oktober     „Hinterlistige Täuschung – und gespielt wird zum Schluss“

22. Oktober     „NEIN! Ich stehe dazu – und gemütlich wird`s!“

Es freuen sich auf Dich!

Marah, Tabea, Rea und Dorothee

30 Jahre Wunder der Freiheit und Einheit, 30 Jahre Fall der Mauer, 30 Jahre Deutsche Einheit

Das wollen wir gemeinsam feiern mit vielen Menschen in unserem Land. So werden wir auch in Bad Rappenau auf dem Marktplatz auf dieses Ereignis aufmerksam machen. Danke sagen durch Lied, Gebet und Gottes Wort. Wir treffen uns am 3.Oktober 2019 um 17.00Uhr vor dem Rathaus. Gemeinsam mit Menschen aus vielen Nationen in unserem Land nehmen wir dankbar das Geschenk der Freiheit und Einheit nach 30 Jahren wieder neu auf. Gemeinsam wollen wir auf Stimmen hören aus dem Erleben im geteilten Deutschland. Feiern wir gemeinsam über Konfessionsgrenzen hinweg den Tag der Deutschen Einheit in Bad Rappenau mit allen Generationen und voller Dankbarkeit. Die Evangelische Kirchengemeinde Bad Rappenau und die Liebenzeller Gemeinschaft Bad Rappenau reihen sich damit ein in die bundesweite „Projektgruppe 3.Oktober Gott sei Dank – 30 Jahre Wunder der Freiheit und Einheit“ in deren Beirat sich viele engagierte Personen aus Kirche, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik befinden.

Statement: Der 3.Oktober gehört zu den glücklichsten Tagen der neueren deutschen Geschichte. Die deutsche Wiedervereinigung erfüllt mich mit großer Dankbarkeit. Die Teilung Deutschlands und Europas konnte ohne Blutvergießen in einer friedlichen Revolution überwunden werden. Als Christ sehe ich darin auch ein Zeichen der Gnade und eine Ermutigung zur anhaltenden Fürbitte für unser Land und für diese Welt.

Hermann Gröhe, Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Vortrag Vom Zeitlichen zum Ewigen – Caspar David Friedrich

Vortrag von Jürgen Föller, am Dienstag den 8.Oktober um 19.30 im Evang. Gemeindehaus Bad Rappenau. Friedrich liebte das Geheimnis der Natur. Wolken, Nacht und Dämmerung. Er komponierte Bilder wie man sie zuvor nie gesehen hatte. Der Vortrag macht die Zeit der Frühromantik zum Erlebnis. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Konzert des Gospelchors

Der Gospelchor Bad Rappenau lädt herzlich ein zu einem Konzert – You raise me up! - , am Samstag, den 12. Oktober um 19.30 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche. Von Ballade bis Boogie erklingen fröhliche und rhythmische Gospels unter der Leitung von Kantorin Sabine Sommerfeld-Sitzler, Begleitung am Schlagzeug Herr Martin Friedrichsdorf. Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten.

Dasselbe Konzert findet nochmals am Sonntag, den 13. Oktober um 19.30 Uhr in der Evangelischen Kirche in Berwangen statt.

Vorankündigung Frauenfrühstück am 16. Oktober

Der Vortrag unseres nächsten Frauenfrühstücks lautet: "Freundschaften - Bausteine fürs Lebensglück". Was bedeutet wahre Freundschaft? Einerseits ist sie ein Geschenk und andererseits können wir auch etwas dafür tun. Wie können wir gute Freundschaften aufbauen, sie pflegen und erhalten? Und was hat das mit dem Glauben an Jesus Christus zu tun?

Zu diesen Fragen wird Frau Dorothee Erlbruch am 16.10.2019 im Martin-Luther- Haus referieren. Frau Erlbruch ist Diplom-Sozialarbeiterin, Systemische Beraterin, Mediatorin und Trauma Therapeutin sowie Leiterin der Beratungsstelle Aus-Weg?! in Pforzheim. Sie hat lange in der Jugend - und Erwachsenenbildung (CVJM) und im Weßen Kreuz (Ehe-, Familien - und Lebensberatung, Redaktionsleitung der Zeitschrift WeissesKreuz) gearbeitet.

Das Frauenfrühstück findet wie immer von 9.00 bis etwa 11.00 Uhr statt und kostet 6,00€ (Frühstück inklusive). Anmelden können Sie sich ab dem 1.10.2019 (bitte nicht vorher!) unter der Tel.-Nr.: 07266 / 912527. Falls Sie kurzfristig doch verhindert sein sollten teilzunehmen, bitten wir um eine telefonische Rückmeldung. An- oder Abmeldungen werden auch vom Anrufbeantworter berücksichtigt. Bitte geben Sie dann Ihre Rufnummer an, es erfolgt ein Rückruf unsererseits.

Achtung, es gibt eine kleine Neuerung: Der Einlass ist mit sofortiger Wirkung erst ab 8.15 Uhr. Dies ist aus technischen Gründen notwendig. Wir bitten das zu berücksichtigen. Danke.

Seite 7 von 354