Wochenplan

Liebe Bad Rappenauer/innen, liebe Gemeindeglieder,

am 10. Mai wird wieder der erste öffentliche Gottesdienst in unserer Kirche in der Coronazeit stattfinden.
Der Gottesdienst beginnt wie üblich um 10 Uhr. Die Kirche wird ab ca. 9.40 Uhr geöffnet.

Für diesen und die folgenden Gottesdienste haben wir mit dem Kirchengemeinderat folgende Maßnahmen zum Infektionsschutz und Einhaltung der auch sonst derzeit üblichen Hygieneverordnungen beschlossen.

1) Vor der Kirche und im Kirchenraum ist ein Abstand von 2 Meter einzuhalten. Menschen, die in einer häuslichen Gemeinschaft leben, unterliegen dieser Abstandsregel nicht.

2) Zur Einhaltung der Abstandsregeln wurde eine begrenzte Zahl von höchstens 50 Sitzplätzen festgelegt. Die Empore darf auch nicht für die Gottesdienstbesucher/innen genutzt werden

Wir bitten Sie daher um Verständnis, wenn wir beim Erreichen dieser Zahl weiteren Gottesdienstbesucher/innen leider keinen Einlass mehr gewähren können.

In den nächsten Wochen werden wir bei Bedarf entscheiden, welche Maßnahmen wir ergreifen, um einer größeren Zahl von Personen die Teilnahme an unseren Gottesdiensten zu ermöglichen z.B. Zweitgottesdienste.

3) Der Eintritt in die Kirche zum Gottesdienst ist nur über den Haupteingang West (unter dem Turm) möglich. Personen mit körperlichen Einschränkungen (z.B. mit Rollator) können auch den barrierefreien Eingang an der Seite (Nord-West zur Heinsheimer Straße) benutzen.

4) Am Eingang werden Sie Kirchenälteste auf die wichtigsten Regeln hinweisen und Ihnen einen Sitzplatz in der Kirche zuweisen.

Zur Handdesinfektion stehen am Eingang Desinfektionsmittel bereit. Wir bitten Sie beim Eintritt in die Kirche, auf dem Weg zum Sitzplatz und beim Hinausgehen eine Mund-Nasen-Schutzmaske zu tragen. Auf ihrem Sitzplatz und während des Gottesdienstes können Sie diese auch wieder abnehmen.

5) Der Gottesdienst wird in verkürzter Form mit einer Dauer von ca. 30 Minuten stattfinden.

Das Singen der Gemeinde ist leider nicht erlaubt. Die üblichen Wechselgesänge bzw. Psalmgebete im Wechsel sind darum nicht möglich. Das Vaterunser und das Glaubensbekenntnis können aber leise mitgebetet werden.

Gesangbücher stehen nicht zur Verfügung. Sie können aber gerne ihr eigenes Gesangbuch zum (stillen) Lesen der Liedtexte bzw. Psalmen mitbringen.

Wenn nötig werden wir auch Liedblätter erstellen bzw. Texte mit dem Beamer an eine Leinwand projizieren.

6) Unser Gemeindehaus ist geschlossen. Für die Benutzung der Toiletten bitten wir Sie eine Person des Ordnungsdienstes bzw. unseren Kirchendiener zur Öffnung anzufragen.

6) Eine persönliche Verabschiedung mit Handschlag bzw. körperlicher Nähe ist derzeit leider nicht möglich!

Das Verlassen der Kirche am Ende des Gottesdienstes wird nacheinander und mit zeitlichem und räumlichem Abstand geregelt und angeleitet: Nacheinander, beginnend mit der hintersten Bankreihe!

Dazu werden alle drei Kirchentüren geöffnet: Ausgang West unter dem Turm, barrierefreier Seitenausgang Nord-West und Ausgang Süd – zum Kirchplatz.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und ihre Bereitschaft zur Einhaltung dieser starken Einschränkungen bei öffentlichen Gottesdiensten in unserer Kirche in dieser schweren Zeit.

Seite 6 von 384