Wochenplan

Evang. Kirchengemeinde Bad Rappenau
Kirchplatz 3, 74906 Bad Rappenau, Tel. 07264/4046, Fax 07264/4156,
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pfarrer Joachim Bollow
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!       
Pfarrer Marco Rückert
Tel. 01798506303
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Der Frauentreff lädt ein zum gemütlichen Start in die Sommerpause am 15. Juli um 18.00 Uhr unter dem Motto: Grillwurst, Gurke und Genuss in Gustav’s Garten
Treffpunkt ist um 18.00 Uhr vor dem Kurhaus.
 
Einladung zum Gebetstreff - Suchet der Stadt Bestes …(Jeremia 29, 7) – am Donnerstag, dem 18. Juli 2013 um 19.30 Uhr im Altarraum der Kirche
Beten ist eine häufig unterlassene Nützlichkeit. Wir laden Sie ein, für kurze Zeit inne zu halten. Gemeinsam wollen wir Gott loben und danken und die Anliegen unserer Stadt und deren Bewohner vor Gott im Gebet darbringen. Das kann im freien Gebet geschehen, aber auch mit einem vorgelesenen Liedvers oder Text. Jeder ist willkommen, auch jemand der still mitbetet.
Die weiteren Termine sind:
22. August, 19. September, 17. Oktober, 12. Dezember
 
Musicalnachmittag der Kinderchöre am Samstag, dem 20. Juli 2013 um 17.00 Uhr im Martin-Luther-Haus
Am Samstag, dem 20. Juli um 17.00 Uhr singen und spielen die Kinderchöre im Martin-Luther-Haus zwei Musicals: König David von Thomas Riegler und Himmel und Erde von Birgit Pape. Während es bei König David sehr spannend wird und schließlich um Leben oder Tod geht, kommt es im Spiel um die Schöpfungsgeschichte zu allerlei komischen Situationen. Da wird das Erwachen der Erde aus der Sicht der Wolken erzählt. Aber noch wissen nicht alle, was da auf der Erde passiert und so kommt es zu Turbulenzen. Zwei spannenden Geschichten mit tollen Liedern warten auf Euch für eine Stunde garantiert ohne Langweile. Auch die Eltern, Großeltern, Geschwister und Neugierige sind dazu herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.
 
Bekanntmachung
Einleitung des Wahlverfahrens – Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen
In der Evangelischen Landeskirche in Baden leiten die Kirchenältesten zusammen mit der Gemeindepfarrerin bzw. dem Gemeindepfarrer die Gemeinde.
Die sechsjährige Amtszeit der Ende 2007 gewählten Kirchenältesten läuft Ende des Jahres 2013 ab. Daher werden am 1. Dezember diesen Jahres die Kirchenältesten neu gewählt. Wir bitten Sie herzlich, bei diesen Wahlen mitzuwirken. Die Wahlzeiten in unserer Gemeinde wurden durch den Ältestenkreis wie folgt festgelegt:
Die Wahl der Kirchenältesten in der Evangelischen Landeskirche in Baden findet als allgemeine Briefwahl statt. Für eine persönliche Stimmabgabe ist in unserer Gemeinde am  Sonntag, den 1. Dezember 2013 in der Zeit von 11.00 bis 15.00 Uhr das Wahllokal im Martin-Luther-Haus geöffnet.
Wählen kann jedes Gemeindeglied, das am Tage der Wahl das 14. Lebensjahr vollendet hat und im Wäh­lerverzeichnis eingetragen ist.
Laut Beschluss des Kirchengemeinderats sind durch die Gemeinde 10 Kirchenälteste zu wählen.
Vorschläge von Kandidierenden sollten bis spätestens 16. September bei den derzeitigen Kirchenältesten, beim Gemeindewahlausschuss oder im Pfarramt eingegangen sein. Diese geben Ihnen auch gerne nähere  Auskünfte. Allgemeine Informationen zur Wahl finden Sie auch unter www.kirchenwahlen2013.de
Evangelische Kirchengemeinde
Der Gemeindewahlausschuss
Erich Schuh (Vorsitzender)
Manfred Klopprogge, Gernot Ries und Pfarrer Joachim Bollow
 
Gastsänger dringend gesucht!
Erfahrene Chorsänger, die wenig Zeit haben, sind herzlich eingeladen zu einer Kaffe- u. Kuchen-Probe am Samstag, dem 13. Juli um 15.00 Uhr im Martin-Luther-Haus. Geprobt wird Vivaldis Gloria für das Jubiläumskonzert am 03.11. in der Stadtkirche mit Streichern und Solisten. Der Kirchenchor probt außerdem jeden Mittwoch um 20.00 Uhr und freut sich über weitere Sänger für dieses schöne Projekt.
 
Ausstellung – 125 Jahre Evangelische Kirche –
Die kirchengeschichtliche Ausstellung präsentiert Bilder und Texte aus der Vergangenheit und Gegenwart. Sie wird in 30 Großrahmen und 9 Glasrahmenbildern dargestellt. Sie enthält auch Informationen über den Kirchenchor, der ebenfalls das 125-jährige Jubiläum feiert, die Orgel, die uns seit 20 Jahren mit ihrer Musik erfreut, die Glocken, den Posaunenchor sowie Pfarrer und Kirchendiener der vergangenen 125 Jahren. Die Ausstellung in unserer Kirche ist täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
 
Wochenplan:
Samstag, 13. Juli
15.00 Uhr Chorprobe mit Kaffee und Kuchen im Martin-Luther-Haus
 
Sonntag, 14. Juli
10.00 Uhr Gottesdienst, Pfarrer Bollow; Predigt zum Heidelberger Katechismus
10.00 Uhr Kindergottesdienst im Martin-Luther-Haus
11.30 Uhr Taufgottesdienst, Pfarrer Bollow
14.30 Uhr Bezirks-Missionsfest der Liebenzeller Gemeinschaft auf Gustavs Wiese
20.00 Uhr Bibelstunde (Liebenzeller Gemeinschaft)
 
Montag, 15. Juli
18.00 Uhr Treffpunkt Frauentreff vor dem Kurhaus ‚Grillwurst, Gurke und Genuss in Gustav’s Garten’
20.00 Uhr Theatergruppe
 
Dienstag, 16. Juli
16.00 Uhr Kleine Mädchenjungschar (1. bis 4. Klasse)
 
Mittwoch, den 17. Juli
15.30 Uhr Konfirmandenunterricht
19.00 Uhr Gospelchor
20.00 Uhr Kirchenchor
 
Donnerstag, 18. Juli
10.30 Uhr Minitreff
18.00 Uhr Neue Anfängergruppe/Jungbläser
18.30 Uhr Jungbläser/Anfänger
19.15 Uhr Jungbläser/Fortgeschrittene
19.30 Uhr Gebetstreff im Altarraum der Kirche
20.00 Uhr Posaunenchor
 
Freitag, 19. Juli
14.30 Uhr Flötentrio
15.00 Uhr Kinderchor
15.00 Uhr Kleine Bubenjungschar (1. bis 4. Klasse)
16.00 Uhr Tonpurzler
16.30 Uhr Große Bubenjungschar (5. bis 7. Klasse)
16.30 Uhr Abfahrt zum Konfirmandenwochenende beim Parkplatz Hauptschule/ bzw. Wendeplatz in der Gartenstraße
17.00 Uhr Tonpurzler/Anfänger
19.00 Uhr Jugendtreff
19.30 Uhr Bibel- u. Gebetsstunde (Liebenzeller Gemeinschaft)
 
Samstag, 20. Juli
17.00 Uhr Musicalnachmittag der Kinderchöre im Martin-Luther-Haus
 
Den Wochenspruch lesen wir in Epheser 2,19: So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.
 
 
 
 
 

Seite 351 von 388