Wochenplan

Evang. Kirchengemeinde Bad Rappenau
Kirchplatz 3, 74906 Bad Rappenau, Tel. 07264/4046, Fax 07264/4156,
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pfarrer Joachim Bollow
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!       
Pfarrer Marco Rückert
Tel. 01798506303
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Dienstzeiten des Pfarramts
Dienstag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Donnerstag Nachmittag von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr.
 
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
laden wir ganz herzlich ein zur Andacht am Donnerstag, den 29. November um 19.00 Uhr in die Kirche.
 
Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst mit anschließendem Eine-Welt-Essen am Sonntag, dem 02. Dezember, 1. Advent, um 10.00 Uhr
Am kommenden Sonntag feiern wir um 10.00 Uhr einen Familiengottesdienst, der von Pfarrer Bollow zusammen mit den Kindern und Erzieherinnen des Kindergartens Friedensstraße gestaltet wird. Im Anschluss daran laden wir zu unserem traditionellen ‚Eine-Welt-Essen’ in das Martin-Luther-Haus ein. 
Der Kindergarten bietet Kaffee und Kuchen und einen Spielzeugbasar an. Für die Kleinen gibt es ein Kinderprogramm.
Zum Verkauf werden auch Bastelarbeiten angeboten, die unsere Konfirmanden zusammen mit den Kirchenältesten hergestellt haben.
 
Adventsfeier im Seniorenkreis am Dienstag, den 04. Dezember um 14.30 Uhr im Martin-Luther-Haus
Unsere älteren Gemeindeglieder laden wir am Dienstag, den 04. Dezember um 14.30 Uhr herzlich ein zum einem besinnlichen Seniorennachmittag im Advent. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir uns mit Liedern, Geschichten u. a. auf den Advent und Weihnachten einstimmen. Neue Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
 
Das Leuchten in den Augen – Demenz begegnen
Demenz –ein Thema, das jeden angeht. Nahezu jeder zehnte Deutsche jenseits der 65 Jahre erkrankt an Demenz. Eine vorurteilsfreie und verständnisvolle Auseinandersetzung mit der Erkrankung Demenz und den betroffenen Menschen ist wichtig für eine sozial tragfähige Zukunftsperspektive unserer alternden Gesellschaft.
Eine Fotoausstellung mit Momentaufnahmen demenzkranker Menschen ist ab dem 4. Dezember im Foyer des Rathauses in Bad Rappenau zu sehen. Die Ausstellung wird  4. Dezember um 16.00 Uhr im Rathaus eröffnet.
Zwei weitere Veranstaltungen zu diesem Thema finden bereits im November statt. Der Film ‚Mein Vater’ mit Götz George wird am Mittwoch, den 28. November um 19.30 Uhr im Rathaus gezeigt. Anschließend besteht die Möglichkeit zu einem Gespräch über den Film mit Diplompsychologin Traudel Schill von der Sophie-Luisen-Klinik.  
Am Donnerstag, dem 29. November findet um 18.30 Uhr ein Fachvortrag und praxisorientierter Workshop für Ehrenamtliche und Angehörige im Haus der Betreuung und Pflege, Fronackerstr. 43, Bad Rappenau, statt. Der Abend steht unter der Leitung von Frau Sylvia Kern, Geschäftsführerin der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg. Eine Anmeldung hierzu ist erforderlich im Haus der Betreuung und Pflege bei Herrn Müller bis zum 26. November, Tel. 0176/64393578.
Weitere Informationen können Sie einem Flyer entnehmen, der in der Kirche und im Martin-Luther-Haus ausliegt.
 
Aktion ‚Grenzenlose Weihnachtsfreude’ des Gustav-Adolf-Werks in Baden
Das Gustav-Adolf-Werk (GAW) bittet in diesem Jahr um Geldspenden für Kinder in Rumänien. Die Diakonie der evangelischen reformierten Kirchen in Rumänien hat in Mera, nahe der Stadt Cluj (Klausenburg) ein Projekt ins Leben gerufen, mit dem besonders Kinder aus Roma-Familien geholfen werden soll. Sie leben am Rande der rumänischen Gesellschaft, haben oft keine Hoffnung auf eine bessere Zukunft und vielen fehlt es am Nötigsten. In einem Mehrgenerationenhaus der Diakonie erhalten bedürftige Roma-Kinder täglich ein Mittagessen, grundlegende Hygieneartikel, Lehrmittel und in begründeten Fällen auch Bekleidung. Lehrerinnen, Sozialarbeiter und Freiwillige helfen bei den Hausaufgaben und vermitteln den Kindern christliche Werte, Verhaltensweisen und auch Kenntnisse über die lokale Volkskultur. Die Frauen können dort Kurse besuchen, um wichtige Kenntnisse für die Bewältigung ihres Alltages zu erwerben und für die alten Menschen gibt es Beschäftigungsprogramme. Für diese wichtige Arbeit braucht die Diakonie in Mera Geld. Das Mehrgenerationenhaus soll ausgebaut werden, und an Weihnachten soll es für die Kinder auch kleine Geschenke geben. Spenden, die bis Mitte Dezember im Pfarramt abgegeben werden oder auf das Konto 50 67 88 des GAW in Baden, bei der EKK Karlsruhe,
BLZ. 520 604 10, überweisen werden, sind rechtzeitig zum Weihnachtsfest bei den Kindern in Rumänien. Sie können die Spenden auch auf das Konto des Pfarramts bei der Volksbank Kraichgau, Konto-Nr. 55013209, BLZ. 67292200, unter dem Verwendungszweck ‚Grenzenlose Weihnachtsfreude’ überweisen. Wir werden diese dann an das GAW weiterleiten.
 
Wochenplan:
Sonntag,  02. Dezember
10.00 Uhr Familiengottesdienst, Pfarrer Bollow mit den Kindern und Erzieherinnen des Kindergartens Friedensstraße
anschl. Eine-Welt-Essen Martin-Luther-Haus
20.00 Uhr Bibelstunde (Liebenzeller Gemeinschaft)
 
Montag, 03. Dezember
20.00 Uhr Theaterkreis
 
Dienstag, 04. Dezember
14.30 Uhr Adventsfeier im Seniorenkreis
16.00 Uhr Kleine Mädchenjungschar (1. bis 4. Klasse)
19.00 Uhr Flötengruppe Holzklang
 
Mittwoch, 05. Dezember
15.30 Uhr Konfirmandenunterricht
19.00 Uhr Gospelchor
19.30 Uhr Kirche in der Klinik; Gesprächsabend in der Rosentrittklinik mit Pastoralreferentin Monika Haas zum Thema: ‚Ein unbekannter Bekannter: Nikolaus für Erwachsene’
20.00 Uhr Kirchenchor
 
Donnerstag, 06. Dezember
10.30 Uhr Minitreff
18.00 Uhr Neue Anfängergruppe/Jungbläser
18.30 Uhr Jungbläser/Anfänger
19.15 Uhr Jungbläser/Fortgeschrittene
20.00 Uhr Posaunenchor
 
Freitag, 07. Dezember
14.30 Uhr Flötentrio
15.00 Uhr Kinderchor
15.00 Uhr Kleine Bubenjungschar (1. bis 4. Klasse)
16.00 Uhr Tonpurzler (2 Gruppen)
16.30 Uhr Große Bubenjungschar (5. bis 7. Klasse)
19.30 Uhr Bibel- und Gebetsstunde (Liebenzeller Gemeinschaft)
19.30 Uhr Liturgisches Abendgebet in der Bergkirche Heinsheim
20.00 Uhr Jugendtreff, Weihnachtsbackaktion ‚Plätzchen und mehr ...’
 
Den Wochenspruch lesen wir in Sacharja 9,9: Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Seite 345 von 358