Öffnungszeiten Pfarramt

Das Pfarramt ist zu den üblichen Zeiten (s.o.) besetzt. Bitte melden Sie sich möglichst telefonisch im Pfarramt an (Tel. 4046). Bei einem Besuch im Pfarramt bitten wir Sie einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Mittel zur Händedesinfektion stehen am Eingang bereit. Sie können uns auch weiterhin telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

Neue Coronaverordungen

Aufgrund der leider wieder steigenden Infektionszahlen gibt es in der Kirche wie im Land neue Vorgaben zur Eindämmung der Pandemie.

Für Gottesdienste in der Kirche muss ab sofort in jedem Fall eine Dokumentation der Kontaktadressen aller Anwesenden erstellt werden. Gottesdienstteilnehmer*innen müssen dazu am Eingang eine Teilnahmeerklärung ausfüllen. Sie können diese auch vorab auf unserer Homepage abrufen und dann schon ausgefüllt mitbringen.

Alle am Gottesdienst teilnehmenden Personen müssen zu jederzeit einen Mund-Nasen-Schutz – auch im Freien tragen.

Gemeindegesang und das laute Mitsprechen ist in Gottesdiensten auch im Freien nicht mehr gestattet.

Diese neuen Verordnungen (Abstand, Registrierung und Maskentragen) gelten ab sofort auch für alle Veranstaltungen im Martin-Luther-Haus.

Aufgrund weiterer Verordnungen bezüglich der Nutzung von Lüftungsheizungen können wir unsere Kirche nicht mehr wie bisher üblich heizen. Wir bitten die Gottesdienstteilnehmer*innen darum sich warm anzuziehen, wenn die Außentemperaturen in nächster Zeit deutlich sinken.

Lebendiger Adventskalender

Zusammen mit der katholischen Pfarrgemeinde wollen wir in Bad Rappenau in diesem Jahr einen Lebendigen Adventskalender (siehe Plakat) anbieten. Wenn Sie sich als Privatperson oder Gruppe daran beteiligen wollen, bitten wir Sie, sich bei uns baldmöglichst (bis spätestens 8.11.) zu melden. Die genauen Bedingungen zur Umsetzung werden wir noch klären und ihnen dann auch mitteilen.

Gedenkstunde am 22. Oktober

Am 22. Oktober jährt sich zum 80. Mal der Tag, an dem unsere jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger aus ganz Baden in das französische Internierungslager Gurs deportiert wurden.

Aus diesem Anlass laden die Rappenauer Kirchengemeinden und der Freundeskreis Ehemalige Synagoge Heinsheim ein zu einer Gedenkstunde am Donnerstag 22. Oktober 2020 um 20.00 Uhr am Gedenkstein auf dem Kirchplatz ein.

Aufgrund der verschärften coronabedingten Einschränkungen werden wir die Veranstaltung – anders als zuletzt geplant – in zeitlich und inhaltlich reduzierter Form im Freien vor dem Mahnmal auf dem Kirchplatz durchführen. Bei Ihrer Teilnahme bitten wir Sie den 1,5 Meter Abstand einzuhalten und Schutzmasken zu tragen.

Vorankündigung: Kleidersammlung für Bethel

Schon ab Montag, den 16. November bis Freitag, den 20. November findet die Kleidersammlung für Bethel statt.

Gesammelt werden gut erhaltene Kleidung und Wäsche, Schuhe (paarweise gebündelt), Handtaschen, Plüschtiere, Pelze und Federbetten – jeweils gut verpackt. Briefmarken (extra verpackt) bitte im Pfarramt abgeben.

Abgabestelle: Evangelisches Pfarramt (Martin-Luther-Haus) , Kirchplatz 3, während der Dienstzeiten (s.o.) und auch montags von 09.00 bis 12.00 Uhr.

Die Einrichtung Bethel bittet darum, nur noch tragbare Kleidungsstücke zur Sammlung zu geben. Kleidersäcke von Bethel erhalten Sie auch im Pfarramt!

Kurseelsorge

Mit der gebotenen Vorsicht haben wir wieder mit unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen in den Kliniken begonnen. Dazu können wir allerdings noch keine Gäste von außerhalb einladen. Das bedeutet: Was wir in einer Klinik anbieten ist ausschließlich für die Patient*innen dieser einen Klinik bestimmt. Die Veranstaltungen außerhalb eines Klinikgebäudes sind dagegen für alle offen.

Leider ist der Hol- und Bringdienst in die Kirchen am Sonntag noch ausgesetzt.

Jedoch stehen wir, wie bisher, für persönliche Gespräche zu Verfügung.

Sie können uns anrufen:

Pfarrer Jürgen Steinbach unter 07264 – 20 69 78 1

Pastoralreferentin Monika Haas unter 07264 – 89 00 99

Wochenplan

Sonntag, 25. Oktober

10.00 Uhr Gottesdienst, Pfarrer Steinbach

10.00 Uhr Kindergottesdienst im Martin-Luther-Haus

20.00 Uhr Gemeinschaftsstunde (Liebenzeller Gemeinschaft) im Martin-Luther-Haus

Freitag, 30. Oktober

19.00 Uhr Bibel im Gespräch (Liebenzeller Gemeinschaft) Martin-Luther-Haus

Wochenspruch

Der Wochenspruch für den 20. Sonntag nach Trinitatis (25.10.) aus Micha 6,8 lautet:

Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert: nichts als Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.